Schlauchbootlippen bei einer Lippenvergrößerung vermeiden

Schlauchbootlippen bei einer Lippenvergrößerung vermeiden – Unterschiede der Lippenform bedenken

Der Wunsch nach vollen, ausdrucksstarken Lippen ist beliebt wie nie. Allerdings kann der Schuss auch manchmal nach hinten losgehen, wie so manches prominente Beispiel eindrücklich beweist. Dabei ist es gar nicht so schwer, schöne, vollere Lippen zu erhalten, die nicht an Autoreifen oder ein Schlauchboot erinnern.
Wichtig ist, dass die Form der Lippen bei einer Vergrößerung genauestens beachtet wird. Die Proportionen spielen eine Rolle, die nach der Lippenvergrößerung immer noch harmonisch wirken sollten. Die Unterlippe sollte immer etwas größer sein als die Oberlippe, wobei folgende Aufteilung gilt: 2/3 Unterlippe und 1/3 Oberlippe.
Ein weiterer, entscheidender Faktor, um Schlauchbootlippen bei einer Lippenvergrößerung zu vermeiden, ist natürlich die Dosierung und die genaue Platzierung der Hyaluronsäure. Gerade bei Injektionen im Bereich der Lippenkontur ist ausreichend Erfahrung und Fingerspitzengefühl gefragt. Entscheidend ist also auch, welcher Arzt das Lippen aufspritzen durchführt.

Weniger ist mehr – Schlauchbootlippen bei einer Lippenvergrößerung vermeiden

Beim Lippen vergrößern gilt der Satz „Manchmal ist weniger mehr“ in jedem Fall. So sollte für den Anfang eine minimale Lippenvergrößerung das Ziel sein. Schließlich ist es jederzeit möglich, ein erneutes Lippen aufspritzen durchzuführen. Dies sollte allerdings erst nach ein paar Tagen stattfinden. Gerade in den ersten ein bis zwei Tagen ist die Lippenpartie noch stark geschwollen. Da ist es schwierig, eine genaue Aussage über das gewünschte Resultat zu treffen.
Ist das Ergebnis noch nicht zufriedenstellend, kann erneut etwas Hyaluronsäure in die Lippen gespritzt werden. Dabei ist immer zu bedenken: Nachspritzen geht immer – aber eine Wegnahme an überschüssigem Filler geht nicht, dann heißt es warten bis die Hyaluronsäure wieder abgebaut ist.

Auf die richtigen Ärzte bei einer Lippenvergrößerung achten

Um den passenden Arzt für Lippen aufspritzen zu finden, können Sie verschiedene Maßnahmen in Angriff nehmen. So können Sie sich beispielsweise auf die Empfehlungen von Freunden und Bekannten verlassen. Renommierte Ärzte in Ihrer Stadt, finden Sie hier auf unserer Seite: Lippen aufspritzen Regional. Eine weitere gute Anlaufstelle im Internet ist JAMEDA, Deutschlands größte Ärzteempfehlung. Dort können Sie sich in aller Ruhe über die verschiedenen Ärzte für eine Lippenvergrößerung informieren und Bewertungen von anderen Patientinnen lesen.

Achten Sie auf jeden Fall darauf, dass die ausgewählte Praxis ausreichend Erfahrung beim Lippen aufspritzen hat. Oft hat beispielsweise eine größere Praxis auch ein größeres Angebot an hochwertigen Fillern.

Ein letzter, wichtiger Schritt ist dann das Vorgespräch mit dem jeweiligen Arzt. In diesem Rahmen können Sie sich einen ersten Eindruck von der Praxis verschaffen und Ihre bestehenden Fragen äußern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.